Home » Auto-Dokumente » Baujahr vom Auto herausfinden – welche Möglichkeiten gibt es?

Baujahr vom Auto herausfinden – welche Möglichkeiten gibt es?

Baujahr vom Auto herausfinden

Das Baujahr des Fahrzeugs ist nicht dasselbe wie das Datum der Erstzulassung. Doch wie lässt sich eigentlich das Baujahr des eigenen Autos herausfinden? Tatsächlich gibt es mehrere Möglichkeiten, um das Alter festzustellen.

Wofür benötige ich die Angabe des Baujahrs?

Das Baujahr spielt eine wichtige Rolle, wenn es um den Preis beim Autokauf und -verkauf geht. So dürfen beispielsweise bei einem Pkw maximal zwölf Monate zwischen Baujahr und Erstzulassung liegen – ansonsten gilt dieses Fahrzeug laut dem Bundesgerichtshof nicht mehr als Neuwagen. Noch vor der Unterzeichnung des Kaufvertrags sind unbedingt die Angaben zum Baujahr in den Dokumenten zu prüfen.

Darüber hinaus spielt das Baujahr ebenso beim Gebrauchtwagenkauf eine wichtige Rolle – schließlich kann man so auch das tatsächliche Alter des Wagens ermitteln. Hier gibt es aber einen Unterschied: Bei einem Gebrauchtwagen darf zwischen dem Baujahr und der Erstzulassung mehr als ein Jahr liegen. Der Grund hierfür ist, dass der kaufpreisbestimmende Verschleiß erst dann beginnt, wenn das Fahrzeug tatsächlich zweckmäßig genutzt wird.

Tatsächlich können mithilfe des Baujahres auch arglistig verschwiegene Unfälle aufgedeckt werden: Weist beispielsweise ein Fahrzeugteil ein jüngeres Produktionsdatum auf, als das Auto überhaupt alt ist, ist dieses Teil vermutlich nachträglich eingebaut worden – ein Hinweis, dass es sich hierbei womöglich um ein Unfallfahrzeug handelt.

Der Hinweis im Fahrzeugschein

Im Fahrzeugschein findet sich die Angabe zum Modelljahr des Fahrzeugs, allerdings nicht zwangsweise auch das Baujahr. Zwar decken sich häufig die Angaben, doch ist dies nicht immer der Fall. Darüber hinaus findet man eindeutige Angaben über das Baujahr weder in der Zulassungsbescheinigung Teil I (ehemaliger Fahrzeugschein), noch in der Zulassungsbescheinigung Teil II (ehemaliger Fahrzeugbrief).

Einen echten Hinweis auf das Baujahr wird aber von der sogenannten Fahrzeugidentifikationsnummer – kurz „FIN“ – gegeben. Diese kann sich an verschiedenen Stellen auffinden lassen:

  1. Fahrzeugpapiere
  2. Windschutzscheibe
  3. Motorraum
  4. Sitzkonsole

Informationen aus der Fahrzeugidentifikationsnummer

Bei der Fahrzeugidentifikationsnummer handelt es sich um einen 17-stelligen Zahlencode, welcher aus mehreren Punkten sowie einer Zahl besteht. Aus der zehnten Stelle dieses Codes lässt sich das Modelljahr ableiten, welches als Hinweis auf das Baujahr folglich den Zeitraum des Fahrzeugbaus eingrenzen kann.

Ermittlung anhand der Windschutzscheibe

Bei Ermittlung des Baujahres mithilfe den Angaben auf der Windschutzscheibe gibt es eine Voraussetzung: Es muss sich um die Original-Windschutzscheibe des Wagens handeln. Handelt es sich nämlich um einen Unfallwagen, bei dem eine neue Scheibe mit jüngerem Produktionsdatum eingesetzt worden ist, so ist das Baujahr nicht mehr korrekt. Auf der Original-Windschutzscheibe findet sich ein Stempel, mithilfe dessen das Baujahr abgelesen werden kann.

Kennzeichnung von Fahrzeugbauteilen

Einige Fahrzeugbauteile verfügen über die Kennzeichnung ihres Herstellungsdatums. Dieses liegt grundsätzlich nur wenige Tage oder Wochen vor dem Produktionsdatum des gesamten Fahrzeugs. An den folgenden Orten kann das Datum beispielsweise aufgesucht werden:

  1. Bauteile im Motorraum
  2. Innenraum
  3. Kofferraum unterhalb des Bodenbelags
  4. Fensterscheiben
  5. Gurte

Zum Teil besteht die Angabe beziehungsweise Kennzeichnung aus dem Monat oder der jeweiligen Kalenderwoche sowie dem Jahr. Dagegen gibt es auch den Pfeil in einem Kreis von Monatszahlen, die Pfeilspitze liefert dann die Angabe über den genauen Produktionsmonat. Zusätzlich findet sich hier meist noch die Angabe der beiden letzten Ziffern des Jahres.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am: 15. Juli 2022 von Anatoli Bauer

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.