Skip to content
Home » Autoreparatur » Autosicherung kaputt? So erkennt man das

Autosicherung kaputt? So erkennt man das

Autosicherung kaputt

Autos und Elektronik verschmelzen immer mehr miteinander. Aber so erhöht sich auch automatisch die Anfälligkeit für Fehler. Funktioniert einmal die Elektrik nicht, so muss es sich hierbei nicht zwangsläufig um einen Defekt handeln, es kann auch auf eine nicht richtig funktionierende Sicherung deuten.

So wird eine Sicherung überprüft

Wichtig ist, dass man weiß, wo sich der Sicherungskasten im Auto befindet. Ein Blick in das Handbuch genügt hier oftmals. Zur Not einfach beim Hersteller nachfragen.

Gängige Orte, wo sich der Sicherungskasten befinden kann, ist der Motorraum sowie am seitlichen Rand des Armaturenbretts oder aber unter dem Fahrer- bzw. Beifahrersitz.

Zunächst sollte der Sicherungskasten einmal geöffnet werden. Wichtig hierbei ist, dass die Spannungsversorgung vorher unterbrochen wurde. Hierfür einfach die Stromkabel von der Autobatterie lösen.

Dann:

Sichtprüfung

Die Sicherungen im Auto sind oftmals aus durchsichtigen Plastik, sodass es sehr leicht zu erkennen ist, ob eine Sicherung „durchgebrannt“ ist. Sollten alle Sicherung in Ordnung sein, so sollte man die Belegung der Sicherungen richtig stellen. Hier kann das Handbuch vom Auto eine Hilfe sein oder aber eine Tabelle auf dem Sicherungskasten mit der korrekten Belegung der einzelnen Sicherungen.

Durchgebrannte Sicherungen vom Auto austauschen

Sieht man, dass eine Sicherung vom Auto durchgebrannt ist, so kann man diese einfach austauschen. Danach sollte das Problem in der Regel behoben worden sein. Falls dem nicht so ist, so muss man eine Werkstatt aufsuchen.

Richtige Belegung

Sollte sich eine Sicherung nicht am richtigen Ort befinden, so kann man diese ebenfalls einfach umsetzen. Danach dürfte alles wieder optimal funktionieren. Sollte dies jedoch nicht der Fall sein, so muss auch in diesem Fall eine Werkstatt aufgesucht werden.

Meine persönlichen Erfahrungen mit defekten Autosicherungen

In meiner Zeit als Autobesitzer bin ich mehrmals auf das Problem defekter Sicherungen gestoßen. Diese Erfahrungen haben mir gezeigt, wie wichtig es ist, ein grundlegendes Verständnis für die Elektrik des Autos zu haben und zu wissen, wie man eine defekte Sicherung erkennt und austauscht.

Erkennung defekter Sicherungen: Bei einem meiner Fahrzeuge fiel plötzlich die Innenbeleuchtung aus. Nach einer schnellen Sichtprüfung des Sicherungskastens entdeckte ich eine durchgebrannte Sicherung. Es war deutlich zu erkennen, dass der dünne Metallstreifen in der Sicherung durchgebrannt war. Der Austausch war einfach und löste das Problem sofort.

Wichtigkeit der richtigen Belegung: Bei einem anderen Vorfall funktionierte das Radio meines Autos nicht mehr. Nachdem ich den Sicherungskasten überprüft hatte, stellte ich fest, dass eine Sicherung nicht korrekt eingesetzt war. Nachdem ich die Sicherung richtig platziert hatte, funktionierte das Radio wieder einwandfrei.

Fazit: Das Wissen um die Funktionsweise und den Austausch von Autosicherungen ist eine wertvolle Fähigkeit für jeden Autobesitzer. Es ermöglicht schnelle Lösungen für häufige elektrische Probleme und kann einen unnötigen Besuch in der Werkstatt ersparen. Ich empfehle jedem, sich mit dem Sicherungskasten seines Fahrzeugs vertraut zu machen und immer Ersatzsicherungen im Auto zu haben.

War dieser Artikel hilfreich?
JaNein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert